"Die Maulwürfe" - Verein zur Förderung von Kunst und Kultur in Neuötting e.V.
"Die Maulwürfe" - Verein zur Förderung             von Kunst und Kultur in Neuötting e.V.

 

 

 

 

 

Warum eine Rubrik über Musik ? Prominente geben Auskunft über die Bedeutung der Musik:

 

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist (Victor Hugo).

 

Die Musik ist die Sprache der Leidenschaft (Richard Wagner).

 

Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde se-hen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen (Johann Wolfgang von Goethe). 

 

 

Hinweise zu den Musikstücken der populären Musik

 

Einen ganzen Text werde ich, soweit es Aussagekraft bzw. Qualität eines Liedes zulassen, gelegentlich ein-stellen (soweit der Text im Web angeboten wird). Im Inter-net gibt es zahlreiche Lyrics-Portale, die den Download und die Nutzung zu privaten Zwecken ermöglichen. Ich werde allerdings die Agentur oder den Verlag, die die Rechte am Song besitzen, angeben (soweit diese Daten im Web mitgeteilt werden). Hörbei-

spiele (auch von Teilen eines Liedes) sind leider nicht möglich. Zum einen stehen die Rechte des Künstlers entgegen (s.o.). Andererseits verlangt die GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechani-sche Vervielfältigungsrechte) beträchtliche Gebühren. Diese Rubrik soll aber auch keinen Diskotheken-charakter haben, sondern lediglich eine Anregung für interessante Songs bieten. Wer sich für ein Lied  in-teressiert, der kann es bei einem der mittlerweile zahlreichen legalen Angebote im Web anhören und auch herunterladen.  

 

Was macht ein großartiges Lied aus? Ist es die Vortragsweise eines eventuell charismatischen Sängers? Hängt die Qualität von der Instrumentierung ab, insbesonders von einem markanten Gitarrenriff? Muß die Komposition einen Ohrwurmcharakter besitzen, also leicht mitzusummen oder mitzusingen sein? Sind die Anfangstöne eines Liedes entscheidend dafür, ob der Song ein Hit wird oder nicht? Sagt die Platzierung in einer Hitparade bzw. in Charts etwas darüber aus, ob das Lied zwar populär aber nicht unbedingt großartig ist? Spielt der Text eine Rolle?

 

Alle diese Aspekte können Indizien für ein bemerkenswertes Lied sein, dessen Qualität auch noch nach Jahrzehnten anerkannt wird. Manche Lieder haben inzwischen sogar Kultstatus erlangt. Ich habe die Kom-positionen, die ich hier vorstellen werde, nach thematischen Gesichtspunkten zusammengestellt. Das be-deutet, dass Lieder über Autos, Natur, Gesellschaft, Freundschaft, um nur einige zu nennen, enthalten sein werden. Das Thema, mit dem sich sehr viele Lieder beschäftigen, sind Beziehungskisten, vor allem die Be-ziehung zwischen Mann und Frau. Dieses Thema macht aber nur einen Teil meiner Lieder aus, denn würde ich alle Lieder vorstellen, die dieses Thema zum Inhalt haben, dann würde dies eine ewige Zeit in Anspruch nehmen.

 

Angeben werde ich neben Titel und Künstler auch den Produzenten (sofern er im Web angegeben und er-mittelt werden kann), da dieser oftmals bei der Produktion eigene Ideen zur Gestaltung einbringt und in erster Linie verantwortlich ist, in welcher Form das Lied produziert wird. Die Angaben hinsichtlich Jahr und Genre sind wichtig, um eine zeitliche Einordnung vornehmen zu können und um Informationen zu er-halten, um welchen Musikstil es sich beim vorliegenden Song handelt. Kann ein Musikstück einem einzigen Genre nicht zugeordnet werden, so gebe ich die Genres an, die Merkmale des Songs sind. Die Angabe des Jahres bezieht sich auf das Veröffentlichungsdatum.

 

Die Angabe von Text und Musik sagt aus, wer das Stück komponiert hat. Das Original muß aber nicht unbe-dingt vom Komponisten stammen; oft haben andere Künstler das Stück zuerst aufgenommen oder es han-delt sich um eine Auftragsarbeit, sodass der Komponist das Stück für andere Künstler komponiert hat und es selbst gar nicht aufgenommen hat. Sollte das Cover des Albums, auf dem das Stück erschienen ist, be-sonders gelungen oder sogar stilbildend sein, werde ich es unten anfügen.

 

Im Grunde genommen handelt es sich bei den vorzustellenden Stücken um Lieder afroamerikanischer, la-teinamerikanischer und amerikanischer Prägung. Liedgut aus der Folklore bzw. Weltmusik und des Jazz bedürfen einer eigenen Betrachtungsweise.....

 

 

 

 

 

 

 

                               In Memoriam

 

 

     
     
Name   Malcolm Young
Todestag   18. November
Geburtsland   Schottland
Beruf   Musikschaffender (Rhythmusgitarrist, Komponist)
Karriere   Mitbegründer und Mitglied der Gruppe AC/DC ((1973 - 2014)
Bedeutung  

 

einer der besten Rhythmusgitarristen des Rock; prägend sein Spiel für die Gruppe
 

Kompositionen  

 

zusammen mit Bruder Angus und Sänger Bon Scott, u.a.

T.N.T

High voltage

It`s a long way to the top (If you wanna rock`n roll)

Ride on

Let there be rock

Whole lotta Rosie

Touch too much

Highway to hell

Girls got rhythm

Shot down in flames

If you want blood (You`ve got it)

Big balls

Problem child

The Jack

She`s got balls

Overdose

Riff Raff

You ain`t got a hold on me

Soul stripper

Walk all over you

Dirty deeds don`t dirt cheap

 

zusammen mit Bruder Angus und Sänger Brian Johnson, u.a.

Hells bells

You shook me all night long

Back in black

For those about to rock (We salute you)

Guns for hire

Let me put my love into you

What do you do for money honey

 

mit Bruder Angus, u.a.

Thunderstruck

Money talks

 

Hinweis   im Bild links
     
  Name AC/DC
  Titel Let there be rock
  Produzent Harry Vanda, George Young
  Genre Hardrock
  Text/Musik Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott
  Jahr 1977
  Original ja
     

 

 

 

 

 

 

 

 

                          Jubiläen (Künstler)

 

 

 

 

 

 

     
     
Name   Norman Greenbaum
Geburtstag   20. November 1942
Geburtsland   USA
Beruf   Sänger, Komponist
Kompositionen  

 

Spirit in the sky

Canned ham

Junior Cadillac

California earthquake

Skyline

Marcy

The eggplant that ate Chicago

The day they sold beer in church

Jubilee

     
  Name Dr. West`s Medicine Show and Junk band
  Titel The eggplant that ate Chicago
  Produzent Norman Greenbaum
  Genre Novelty
  Text/Musik Norman Greenbaum
  Jahr 1966
  Original ja
     
     
Name   Joe Walsh
Geburtstag   20. November 1947
Geburtsland   USA
Beruf   Gitarrist
Karriere  

 

Mitglied u.a. von Eagles (ab 1976) und James Gang (1968 - 1971, 1991,

1996 - 1998, 2001 - 2006), Mitwirkung bei Alben prominenter Kollegen, solo

     
  Name James Gang
  Titel Walk away
  Produzent Bill Szymczyk, The James Gang
  Genre Hardrock
  Text/Musik Joe Walsh
  Jahr 1971
  Original ja
     
     
Name   René Kollo
Geburtstag   20. November 1937
Geburtsort   Berlin
Beruf   Tenor
     
     
Name   Meredith Monk
Geburtsort   20. November 1942
Geburtsland   USA
Beruf   Vokalkünstlerin
Genre   Avantgarde
Alben  

 

u.a.

Key

Turtle dreams

Book of days

Facing North

Atlas

Impermanence

Beginnings

Songs of Ascension

Piano songs

     
     
Name   Julia Hamari
Geburtstag   21. November 1942
Geburtsland   Ungarn
Beruf   Opernsängerin (Mezzosopran/Alt)
     
     
     
     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                      Jubiläen (Musikstücke)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                     Thema

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Maulwürfe -Verein zur Förderung von Kunst und Kultur in Neuötting e.V.- 84524 Neuötting